Vam­pir­lif­ting mit Micro­need­ling
beim Mann

Vam­pir­lif­ting mit Micro­need­ling beim Mann ist eine „natür­li­che“ Mög­lich­keit, um eine Haut­ver­jün­gung zu errei­chen oder das Haar­wachs­tum auf der Kopf­haut zu sti­mu­lie­ren. Micro­need­ling ist die Anre­gung der Haut­er­neue­rung durch ein Der­ma­pen-Gerät mit feins­ten Mikro­na­deln. Beim kom­bi­nier­ten Vampirlifting/Microneedling han­delt es sich um fei­ne Injek­tio­nen von plätt­chen­rei­chem Plas­ma (Plate­let Rich Plas­ma, PRP) – auf­be­rei­tet aus vor­her ent­nom­me­nem Eigen­blut — unter die „micro­genee­del­te“ Gesichts- oder Kopf­haut. Die­se bei­den Vor­gän­ge gesche­hen gleich­zei­tig mit­tels Der­ma­pen-Gerät.

MetzMen Icon Behandlungsdauer

Behand­lungs­dau­er
ca. 45–90 Minu­ten

MetzMen Icon Narkose

Nar­ko­se
nicht nötig; gege­be­nen­falls
Lokal­an­äs­the­sie oder Anäs­the­sie­sal­be

MetzMen Icon Klinikaufenthalt

Kli­nik­auf­ent­halt
ambu­lant in der Pra­xis

MetzMen Icon Arbeitsunfähigkeit

Arbeits­un­fä­hig
1–3 Tage

MetzMen Icon Gesellschaftsfähigkeit

gesell­schafts­fä­hig
nach 1–3 Tagen

MetzMen Icon Nachbehandlung

Nach­be­hand­lung
Ein­schleu­sung von Haut­nähr­stof­fen,
Anti­oxi­dan­ti­en

MetzMen Icon Sport

sport
nach 3 Tagen

MetzMen Icon Kosten

Kos­ten
ab 480 € pro Sit­zung

Vam­pir­lif­ting mit Micro­need­ling ver­jüngt die Gesichts­haut beim Mann natür­lich

Vie­le Män­ner kla­gen über gestress­te Haut, die fahl und alt wirkt. Sie wün­schen sich eine Haut­ver­jün­gung auf „natür­li­che“ Wei­se, d. h. ohne Schnit­te oder Volu­men­auf­bau. Eine gute Mög­lich­keit ist hier die Kom­bi­na­ti­on aus Vam­pir­lif­ting und Micro­need­ling für den Mann. Denn hier wird die Haut dazu ange­regt, sich selbst zu erneu­ern. Dies geschieht durch eine Rei­zung der Haut mit­tels Der­ma­pen-Gerät, das mit sehr fei­nen Mikro­na­deln ver­se­hen wird. Die­se Mikro­ver­let­zun­gen regen die Kol­la­gen­pro­duk­ti­on an. Zugleich inji­zie­ren wir mit dem Dema­pen kör­per­ei­ge­nes plätt­chen­rei­ches Plas­ma (Plate­let Rich Plas­ma, PRP), das wir zuvor durch eine Eigen­blut­ent­nah­me aus der Arm­beu­ge ent­nom­men und in einer Zen­tri­fu­ge auf­be­rei­tet haben. Es ist pro­te­in­reich und ent­hält Wachs­tums­hor­mo­ne, so dass sich neue Zel­len und fri­sches Bin­de­ge­we­be bil­den. Neben dem Gesicht kom­men auch Hals, Kopf­haut und Hän­de oder auch Aknen­ar­ben oder Pig­ment­stö­run­gen zur Behand­lung in Fra­ge.

Män­ner, die an erb­lich beding­tem Haar­aus­fall lei­den, kön­nen eben­falls wirk­sam von einer PRP-Behand­lung pro­fi­tie­ren. Denn durch die Eigen­blut­be­hand­lung mit PRP wird die Zell­re­ge­ne­ra­ti­on ange­regt und neue blut­ge­fäß­bil­den­de Zel­len wer­den gebil­det. Wachs­tums­fak­to­ren wer­den hier­bei mit dem Eigen­blut in die Kopf­haut inji­ziert. In der Regel lässt sich der Haar­aus­fall so stop­pen.

Schnell fri­scher aus­se­hen ohne OP? Ver­ein­ba­ren Sie gleich einen unver­bind­li­chen per­sön­li­chen Bera­tungs­ter­min mit dem Schön­heits­chir­ur­gen Dr. Chris­ti­an Metz unter Tel. 089–20 07 07 07 in Mün­chen. Hier kön­nen Sie sich infor­mie­ren, wie Vam­pir­lif­ting mit Micro­need­ling bei Män­nern genau abläuft.

Wel­che Behand­lungs­me­tho­den ver­wen­det Dr. med. Chris­ti­an Metz in Mün­chen beim Vampirlifting/Microneedling?

Wir füh­ren das Vam­pir­lif­ting in Kom­bi­na­ti­on mit der Medi­cal Need­ling-Behand­lung für Män­ner mit dem elek­tri­schen Der­ma­pen in Lokal­an­äs­the­sie durch. Die dar­auf befind­li­chen Mikro­na­deln zum Rei­zen der Haut sind 1,5 bis 2 Mil­li­me­ter lang und haben einen Durch­mes­ser von cir­ca 0,1 Mil­li­me­ter. In die auf die­se Wei­se ent­ste­hen­den feins­ten Haut­öff­nun­gen gibt Dr. med. Chris­ti­an Metz nun mit einem spe­zi­el­len Nadel­kopf das zuvor gewon­ne­ne plätt­chen­rei­che Plas­ma (PRP) aus dem Eigen­blut. Das wert­vol­le PRP wird her­ge­stellt, indem man das Blut in einer spe­zi­el­len Zen­tri­fu­ge kurz auf­be­rei­tet.

Wie läuft das Vam­pir­lif­ting mit Micro­need­ling beim Mann genau ab?

Wenn Sie zu uns in die Pra­xis in Mün­chen kom­men, ent­neh­men wir Ihnen zunächst Blut aus der Arm­beu­ge (cir­ca 20 Mil­li­li­ter). Die­ses geben wir anschlie­ßend in die spe­zi­el­le Zen­tri­fu­ge und erhal­ten so das gewünsch­te plätt­chen­rei­che Plas­ma — ohne Zuga­be von Kon­ser­vie­rungs­stof­fen — zur spä­te­ren Behand­lung. Nun rei­ni­gen und des­in­fi­zie­ren wir Ihre Gesichts­haut und ver­se­hen sie mit einer lokal anäs­the­sie­ren­den Sal­be, die kurz ein­wir­ken muss. Anschlie­ßend behan­deln wir Ihre Haut mit dem Derma­rol­ler oder Der­ma­pen (eini­ge Male) und inji­zie­ren gleich­zei­tig das fri­sche PRP in die ent­ste­hen­den Haut­öff­nun­gen mit­tels spe­zi­el­lem Need­ling­kopf, der über einen Tank ver­fügt. Zum Abschluss erhal­ten Sie eine küh­len­de Gesichts­mas­ke mit Pfle­ge­sub­stan­zen. Die Behand­lung dau­ert ins­ge­samt cir­ca 45 bis 90 Minu­ten.

Wie ver­läuft die Vor­be­rei­tung auf das Vam­pir­lif­ting mit Micro­need­ling ab?

Ace­tyl­sa­li­cyl­hal­ti­ge und gerin­nungs­hem­men­de Arz­nei­mit­tel set­zen Sie bit­te 10 Tage vor­her ab (in Abspra­che mit dem Arzt). Wir emp­feh­len Ihnen für die Zeit vor der Behand­lung eine Haut­pfle­ge mit Vit­amin C und A. Hier­zu infor­mie­ren wir Sie im Vor­ge­spräch.

Wie ver­läuft die Nach­be­hand­lung nach dem Vam­pir­lif­ting mit Micro­need­ling?

Eine Küh­lung ist für die ers­ten Tage das Mit­tel der Wahl. Außer­dem ist eine Son­nen­creme mit Licht­schutz­fak­tor 30 zu emp­feh­len (wir bera­ten Sie dazu). Son­nen­be­strah­lung und Sola­ri­um sind zu mei­den. Nach cir­ca drei Tagen kön­nen Sie wie­der arbei­ten. Sie kön­nen nach drei Tagen auch wie­der mit dem Sport begin­nen.

Muss man beim Vampirlifting/Microneedling als Mann mit Nar­ben rech­nen?

Nor­ma­ler­wei­se tre­ten bei die­ser Behand­lung kei­ne Nar­ben auf.

Kön­nen beim Vam­pir­lif­ting oder Micro­need­ling Schmer­zen auf­tre­ten?

Die Behand­lung selbst ist nicht schmerz­haft. Es tre­ten danach kaum oder nur sehr leich­te Schmer­zen auf.

Sind Risi­ken oder Kom­pli­ka­tio­nen beim Vam­pir­lif­ting in Kom­bi­na­ti­on mit Medi­cal Need­ling mög­lich?

Man kann mög­li­cher­wei­se mit leich­ten Schwel­lun­gen, Rötun­gen und Blut­ergüs­sen rech­nen, die aber durch das PRP rasch zurück­ge­hen. Even­tu­el­le Vor­er­kran­kun­gen und erhöh­te Nei­gung zu über­schüs­si­gen Nar­ben klä­ren wir mit Ihnen im Bera­tungs­ge­spräch, da man dann auf die­se Behand­lung ver­zich­ten soll­te.

Wann hilft der Ein­griff nicht?

Wer gezielt Fal­ten bekämp­fen möch­te, soll­te mög­li­cher­wei­se einen Volu­men­auf­bau im Gesicht mit Eigen­fett oder Hyluron­säu­re oder aber eine Botox­be­hand­lung in Erwä­gung zie­hen. Wir bera­ten Sie aus­führ­lich zu den Mög­lich­kei­ten in unse­rer Pra­xis in Mün­chen. Das Vampirlifting/Microneedling dient dazu, dem Mann ein jün­ge­res Haut­bild zu ver­lei­hen. Auch Aknen­ar­ben und Pig­ment­stö­run­gen kön­nen so ver­bes­sert wer­den.

Ist das Vampirlifting/Microneedling beim Mann dau­er­haft?

Das Ergeb­nis der Behand­lung ist nach unge­fähr vier Wochen sicht­bar. Man sieht das opti­ma­le End­ergeb­nis nach drei bis sechs Mona­ten. Es ist emp­feh­lens­wert, drei bis vier Behand­lun­gen pro Jahr durch­zu­füh­ren, um die Haut­re­ge­ne­ra­ti­on regel­mä­ßig anzu­re­gen.

Wie kann ich mit Vampirlifting/PRP gegen Haar­aus­fall vor­ge­hen?

Durch die Injek­ti­on von PRP, das zuvor aus Eigen­blut gewon­nen wur­de, wird das Haar­wachs­tum der Kopf­haut sti­mu­liert. Die Wachs­tums­fak­to­ren regen die Zel­ler­neue­rung an und ver­sor­gen die Kopf­haut mit neu­en Nähr­stof­fen. Die­se Behand­lung soll­te man im ers­ten Jahr cir­ca drei­mal pro Jahr durch­füh­ren las­sen, anschlie­ßend reicht eine Behand­lung pro Halb­jahr. Neben­wir­kun­gen oder All­er­gi­en tre­ten nicht auf. In der Regel lässt sich der Haar­aus­fall so stop­pen.

Wel­che Kos­ten ent­ste­hen beim Vam­pir­lif­ting in Kom­bi­na­ti­on mit dem Micro­need­ling für Män­ner?

Es ent­ste­hen Kos­ten ab cir­ca 480 €. Die­se Behand­lung wird nicht von der Kran­ken­kas­se bezahlt.

Schnell & unver­bind­lich! Rufen Sie uns an, um einen per­sön­li­chen Bera­tungs­ter­min mit Dr. med. Chris­ti­an Metz zu zum The­ma Vam­pir­lif­ting & Micro­need­ling für Män­ner zu ver­ein­ba­ren: Tel. 089–20 07 07 07. Der Spe­zia­list für Plas­ti­sche Chir­ur­gie beim Mann wird Sie in der Pra­xis am Wie­ner Platz in Mün­chen aus­führ­lich zu die­ser Behand­lung bera­ten und bei Bedarf auch mög­li­che Alter­na­ti­ven erläu­tern.