Lipo­suk­ti­on
beim Mann

Eine Fett­ab­sau­gung (Fach­ter­mi­nus: Lipo­suk­ti­on), kommt bei Män­nern in Fra­ge, die unter zu viel Fett­ge­we­be unter der Haut an unter­schied­li­chen Stel­len des Kör­pers lei­den. Die­se kön­nen Bauch (feh­len­des „Six Packs“), Kinn, Hals, Brust oder soge­nann­te „Love Hand­les“ im Hüft­be­reich sein. Sport und Diät hel­fen hier oft nicht. Das über­flüs­si­ge Fett­ge­we­be kann man absau­gen.

MetzMen Icon Behandlungsdauer

Behand­lungs­dau­er
1–3 Stun­den

MetzMen Icon Narkose

Nar­ko­se
Lokal­an­äs­the­sie mit Däm­mer­schlaf,
oder Voll­nar­ko­se

MetzMen Icon Klinikaufenthalt

Kli­nik­auf­ent­halt
ambu­lant in der Pra­xis

MetzMen Icon Arbeitsunfähigkeit

Arbeits­un­fä­hig
2–7 Tage

MetzMen Icon Gesellschaftsfähigkeit

gesell­schafts­fä­hig
nach 2–7 Tagen

MetzMen Icon Nachbehandlung

Nach­be­hand­lung
Faden­zie­hen nach 8 – 10 Tagen,
Kom­pres­si­ons­ban­da­ge/- Mie­der 4 Wochen

MetzMen Icon Sport

sport
nach 3 Wochen

MetzMen Icon Kosten

Kos­ten
ab 2.000,00 €

Fett­ab­sau­gung für Män­ner kann den Weg zu „Six Packs“ erleich­tern

Vie­le Män­ner haben schon eini­ges an Diä­ten pro­biert, um Fett­pols­ter zu redu­zie­ren und wie­der zu einem männ­li­che­ren sport­li­chen Aus­se­hen zu kom­men, doch oft­mals ver­geb­lich. Beson­ders oft wün­schen sich Betrof­fe­ne, dass man bei ihnen wie­der mehr „Six Pack“ sehen kann statt der läs­ti­gen Fett­pols­ter im Bauch­raum. Durch eine Fett­ab­sau­gung kann man das Fett, das über den Bauch­mus­keln liegt und sie ver­deckt, gezielt absau­gen. Auf Wunsch kann man den Bauch auch neu model­lie­ren. Aber auch ande­re Flä­chen wie „Fett­rin­ge“ an den Hüf­ten, ein Dop­pel­kinn oder ein ver­grö­ßer­ter Hals­um­fang kön­nen Lei­dens­druck aus­lö­sen. Gera­de beruf­lich erfolg­rei­che Män­ner wün­schen sich, dass ihr Aus­se­hen auch ihre Leis­tungs­fä­hig­keit wider­spie­gelt. Mit einer Fett­ab­sau­gung las­sen sich über­schüs­si­ge Fett­zel­len unter der Haut gewe­be­scho­nend ent­fer­nen.

Ver­ein­ba­ren Sie bit­te gleich ein Bera­tungs­ge­spräch mit Fach­arzt Dr. Chris­ti­an Metz unter Tel. 089–20 07 07 07 in Mün­chen. Als Spe­zia­list für Plas­ti­sche Chir­ur­gie beim Mann berät er Sie zum The­ma Fett­ab­sau­gung und erklärt Ihnen, was in Ihrem indi­vi­du­el­len Fall durch Lipo­suk­ti­on beim Mann erreicht wer­den kann.

Wel­che Behand­lungs­tech­ni­ken setzt Dr. med. Chris­ti­an Metz bei der Lipo­suk­ti­on ein?

Wir füh­ren die Lipo­suk­ti­on bei Män­nern bei uns in Mün­chen vor allem mit der Tume­s­zenz­tech­nik durch. Durch sehr fei­ne Haut­schnit­te kön­nen wir die Fett­zel­len – nach vor­he­ri­gem Ein­sprit­zen einer spe­zi­el­len Flüs­sig­keit in das Fett­ge­we­be – mit fei­nen Kanü­len absau­gen. In der Flüs­sig­keit befin­det sich auch ein Nar­ko­se­mit­tel. Eine wei­te­re Metho­de ist die Was­ser­strahl­tech­nik (Body-Jet). Hier­bei kann man die Fett­zel­len sehr scho­nend durch einen Was­ser­strahl ablö­sen und gleich absau­gen.

Wie erfolgt die Behand­lung bei einer Lipo­suk­ti­on beim Mann?

Je nach Grö­ße des zu ent­fer­nen­den Fett­ge­we­bes wäh­len wir – nach vor­he­ri­ger Bespre­chung im Bera­tungs­ge­spräch – die Nar­ko­se. Bei der Was­ser­strahl­tech­nik erfolgt die Behand­lung ambu­lant. Bei der Tume­s­zenz­tech­nik arbei­ten wir in der Regel mit loka­ler Nar­ko­se und Däm­mer­schlaf, bei grö­ße­ren Area­len kann auch eine Voll­nar­ko­se in der Kli­nik sinn­voll sein.

Wie läuft die Vor­be­rei­tung ab?

Da die Lipo­suk­ti­on nicht der Gewichts­re­duk­ti­on dient, ist es wich­tig, dass Sie vor der Fett­ab­sau­gung ein sta­bi­les Gewicht erreicht haben. Im Bera­tungs­ge­spräch klä­ren wir Sie über die medi­zi­ni­sche Vor­ge­hens­wei­se und Art der Nar­ko­se sowie even­tu­ell vor­ab abzu­set­zen­de Medi­ka­men­te (z. B. ASS) auf. Auch All­er­gi­en wer­den abge­klärt. Der Ein­griff beginnt am Tag der OP bei uns in Mün­chen nach dem Anzeich­nen der zu ent­fer­nen­den Fett­ge­we­be­flä­chen mit einer loka­len Nar­ko­se und Däm­mer­schlaf (ggf. auch Voll­nar­ko­se).

Wie läuft die Nach­be­hand­lung ab?

Direkt nach der Lipo­suk­ti­on erhal­ten Sie Kom­pres­si­ons­klei­dung, die Sie cir­ca vier bis sechs Wochen tra­gen. Sie bewirkt, dass mög­lichst wenig Lymph­flüs­sig­keit in das Gewe­be ein­dringt und dort Schwel­lun­gen ver­ur­sa­chen kann. Sie sind nach weni­gen Tagen wie­der arbeits­fä­hig, Sport kön­nen Sie nach cir­ca vier Wochen wie­der begin­nen. Wir infor­mie­ren Sie aus­führ­lich, was im Anschluss an die OP zu beach­ten ist.

Gibt es Risi­ken oder Kom­pli­ka­tio­nen bei der Lipo­suk­ti­on für Män­ner?

Eine Fett­ab­sau­gung ist ein ope­ra­ti­ver Ein­griff und birgt daher ein gerin­ges Risi­ko für Kom­pli­ka­tio­nen. Typi­sche OP-Risi­ken wie Infek­tio­nen oder Throm­bo­sen sind mög­lich, aber sel­ten. Leich­te Blut­ergüs­se und Schwel­lun­gen sind eher eine nor­ma­le Begleit­erschei­nung, die aber bald ver­schwin­det. In sel­te­nen Fäl­len kann bei der Fett­ab­sau­gung eine Asym­me­trie ent­ste­hen, die aber im Anschluss gut kor­ri­giert wer­den kann.

Tre­ten Schmer­zen auf?

Sie kön­nen leich­te Schmer­zen nach der OP mit den übli­chen Schmerz­mit­teln behan­deln. Bei einer Fett­ab­sau­gung ist aber mit eher gerin­gen Schmer­zen zu rech­nen.

Kommt es zur Nar­ben­bil­dung?

Wir ver­wen­den bei uns in Mün­chen eine nar­bens­pa­ren­de Ope­ra­ti­ons­tech­nik. Die mini­ma­len Haut­schnit­te wer­den mög­lichst in Haut­fal­ten gelegt und sind so klein, dass sie nach eini­ger Zeit kaum noch sicht­bar sind.

Wann hilft die Fett­ab­sau­gung nicht?

Wenn Sie abneh­men wol­len, hilft die Fett­ab­sau­gung nicht, denn die Lipo­suk­ti­on ist eine Mög­lich­keit, um den Kör­per zu model­lie­ren und hart­nä­cki­ge Fett­pols­ter zu ent­fer­nen. Wir emp­feh­len, vor dem Ein­griff ein Gewicht zu errei­chen, das sta­bil ist. Im Anschluss an die Nach­be­hand­lung soll­te man Sport trei­ben und sich gesund ernäh­ren, um die Kör­per­form zu erhal­ten.

Wie ist die Halt­bar­keit der Fett­ab­sau­gung im All­ge­mei­nen?

Die aus­ge­wähl­ten Fett­zel­len wer­den dau­er­haft ent­fernt und kön­nen nicht nach­wach­sen. Man soll­te danach gesund leben, um kei­ne neu­en Fett­pols­ter anzu­le­gen.

Wie hoch sind die Kos­ten des Ein­griffs?

Eine Lipo­suk­ti­on beim Mann kos­tet ab cir­ca 2.000 €, je nach­dem, wie viel Fett­ge­we­be abge­saugt wer­den soll. Wir machen Ihnen nach dem Bera­tungs­ter­min ger­ne einen Kos­ten­vor­anschlag.

Bit­te ver­ein­ba­ren Sie hier Ihr unver­bind­li­ches Bera­tungs­ge­spräch mit Fach­arzt Dr. Chris­ti­an Metz in Mün­chen unter 089- 20 07 07 07. Ob Sie Ihr „Six Pack“ sicht­bar machen wol­len oder „Love Hand­les“ besei­ti­gen möch­ten, wir bera­ten Sie ger­ne zu Ihrem Anlie­gen und nen­nen Ihnen die Mög­lich­kei­ten und Details und zei­gen Ihnen Behand­lungs­er­fol­ge anhand Vor­her-Nach­her-Fotos.